G+H_Bärenschanzstraße
S t ä d t e b a u l i c h e   E n t w i c k l u n g
N ü r n b e r g   B ä r e n s c h a n z s t r a ß e    
GRABOW   +   HOFMANN
ARCHITEKTENPARTNERSCHAFT BDA
Bauherr Joseph-Stiftung, Bamberg

Ort: Nürnberg, Marie-Beeg-Straße

Zeit: 2006 - 2008

Aufgabe
Für ein innerstädtisches Wohngebiet sind 67 geförderte und 60 Eigentumswohnungen zu planen. Wir erstellen den städtebaulichen Gesamtplan und realisieren die Mietwoh-nungen. Eine Sozialstation ergänzt die Nutzungen dieses Quartiers.

Umsetzung
geförderte Wohnungen und Eigentumswoh-nungen werden durch eine gemeinsame Straße und eine gemeinsame Tiefgarage erschlossen.

Die Mietwohnugnen werden als zwei U-förmige Wohnhäuser mit einer witrschaf-tlichen Laubengangerschließung barrierefrei (18025 T2) geplant. Die beiden Wohhöfe schaffen Identität und eine übersichtliche Adresse.
Warme wertige Holzoberflächen und die Rottöne der Fassade kontrastieren mit den weissen Putzoberflächen und passen sich harmonisch in die Umgebung des Stadtteils ein.
Wärmedämmstandard KfW 40

Daten Mietwohnungen:
Wohnfläche: 4.505 m2   BRI23.645 m3
MA: Zech, Thäter, Hofmann
Home >> Projekte >> Wohnen >> Bärenschanze